Skip to main content

Mindestlohn für Pflegekräfte steigt

Bis Anfang 2020 soll der Mindestlohn für Pflegekräfte auf 11,35 Euro im Westen steigen. Im Osten Deutschlands werden es 10,85 Euro pro Stunde. Die entsprechende Verordnung von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles passierte vor kurzem das Bundeskabinett in Berlin. Bei der Vermittlung von z.B. polnischen oder anderen osteuropäischen Pflegekräften für die häusliche Pflege greift der Pflege-Mindestlohn nicht, da hier Privathaushalte als Arbeitgeber auftreten. Hier gilt der allgemeine gesetzliche Mindestlohn. Die Anpassungen wurden notwendig weil die Bundesagentur für Arbeit einen dramatischen Mangel an examinierten Altenpflegern festgestellt hat und mit hoheren Löhnen versucht den Beruf attraktiver zu gestalten.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*