Skip to main content

Meditation für Senioren: Großer Nutzen für die Gesundheit

Meditation ist nicht mehr nur eine trendige Übung für 20-Jährige Studentinnen. Sie bringt sowohl körperliche als auch mentale Pluspunkte für Senioren und ihre Betreuer mit sich. Wissenschaftler haben entdeckt, dass eine regelmäßige Meditationspraxis dazu beitragen kann, den Blutdruck zu senken, das Glücksgefühl zu steigern und die Produktivität zu steigern. Insbesondere für Senioren gilt: Mediation erfordert… weiterlesen

Darmgesundheit bei Senioren

Menschen in jedem Alter haben hin und wieder mit Verdauungsproblemen zu kämpfen. Mit zunehmendem Alter werden die gelegentlichen Verstimmungen, die im Darm auftreten, allerdings immer häufiger. Aspekte unserer körperlichen Gesundheit ändern sich natürlich mit dem Alter, aber in Kombination mit schlechter Ernährung, reduzierten Verdauungsenzymen und unausgewogener gastrointestinaler Flora kann diese Kombination unser Verdauungssystem zerstören –… weiterlesen

Mindestlohn für Pflegekräfte steigt

Bis Anfang 2020 soll der Mindestlohn für Pflegekräfte auf 11,35 Euro im Westen steigen. Im Osten Deutschlands werden es 10,85 Euro pro Stunde. Die entsprechende Verordnung von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles passierte vor kurzem das Bundeskabinett in Berlin. Bei der Vermittlung von z.B. polnischen oder anderen osteuropäischen Pflegekräften für die häusliche Pflege greift der Pflege-Mindestlohn nicht, da… weiterlesen

Die Pflegebedürftigkeit wird neu definiert: Menschen mit geistigen und psychischen Problemen werden stärker berücksichtigt

Seit dem ersten Januar 2017 gilt ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff: Personen mit geistigen und psychischen Problemen werden nun stärker berücksichtigt als bisher. An die Stelle der alten Pflegestufen werden seit diesem Jahr Pflegegrade verwendet. Eine Hand voll Beispiele sollen aufzeigen, wer davon profitiert und wer in Zukunft damit schlechter weg kommt: Beispiel 1: Hat der Patient… weiterlesen